[D] 21 Verletzte nach Pfefferspray-Attacke auf Ü-16 Party

18. Mai 2019 Aus Von Redaktion

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Freitagabend gegen 23 Uhr zu einer Pfefferspray-Attacke in einem Club auf der Langenberger Straße nach Düsseldorf Flingern alarmiert.

Bislang unbekannte Täter versprühten während einer Ü16 Party im dortigen Club auf der Tanzfläche Pfefferspray in nicht geringer Menge. Dies löste einen Massenanfall von Verletzten bei der Feuerwehr aus.

Insgesamt meldeten sich 21 verletzte Personen beim Rettungsdienst vor Ort aufgrund von Beschwerden der Atemwege und gereizten Augen. Insgesamt 3 Verletzte mussten aufgrund der Schwere der Verletzungen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Täter konnte vor Ort nicht ermittelt werden. Augenzeugen berichteten davon, dass der oder die Täter nach der Attacke den Club verlassen haben.

Die Patienten wurden in einem Großraumkrankenwagen der Feuerwehr Düsseldorf versorgt und von einem Leitenden Notarzt gesichtet, um die Verletzungen einzuschätzen. Und auch damit sich die Verletzten in dem Bus aufwärmen konnten.

Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz, da die Party gegen 0 Uhr beendet wurde versammelten sich zahlreiche Jugendliche vor dem Club, damit die Rettungskräfte sich in Ruhe um die Patienten kümmern konnten, mussten Sie sich Polizisten in einer Kette vor dem Rettungsplatz aufstellen. Vor dem Club kam es während der Behandlungen der Patienten zu zahlreichen Auseinandersetzungen von Betrunkenen Jugendlichen.

Die Feuerwehr Düsseldorf war mit mehreren Rettungswagen, Notarztfahrzeugen einem Löschfahrzeug sowie einem Einsatzleitwagen vor Ort. Die Polizei Düsseldorf war ebenfalls mit massiven Kräften im Einsatz.

« 1 von 20 »