[D] Erneuter Großeinsatz in Düsseldorf – Großbrand vernichtet 900 Strohballen

12. September 2019 Aus Von Redaktion

Erneut musste die Feuerwehr Düsseldorf zu einem Großbrand ausrücken. Bereits vor wenigen Tagen kam es zu einem Großeinsatz wegen eines Brandes in einem Krankenhaus mit einem Toten und mehreren Verletzten. Einen Abend später kam es zu einer Explosion in einer Wohnung in Düsseldorf mit einem Toten und Verletzten.

Am Mittwochabend wurden die Einsatzkräfte dann gegen 21:45 Uhr zu einem Brandereignis auf den Verloher Kirchweg alarmiert. Mehrere Anrufe erreichten die Leitstelle der Feuerwehr am Abend wegen einer Rauchentwicklung auf einem Bauernhof im ländlichen Stadtrand-Ortsteil Wittlaer. Bereits auf Anfahrt konnte eine starke Rauchentwicklung sowie Flammenschein festgestellt werden. Bei Eintreffen der Feuerwehrleute stellte sich heraus, dass etwa 900 Strohballen in voller Ausdehnung brannten. Umgehend wurde eine Brandausbreitung auf einen angrenzenden Wald verhindert.

Mit Wasserwerfern wurde eine Riegelstellung zwischen dem Waldstück und den brennenden Strohballen aufgebaut. Auch ein angrenzendes Silage-Lager wurde durch eine Riegelstellung von einem Wasserwerfer geschützt. Etwa 40 Einsatzkräfte befanden sich mehrere Stunden im Einsatz. Von Anfang an stand fest, dass die Strohballen nicht zu retten sind. Die Einsatzkräfte konnten die Strohmiete nur kontrolliert abbrennen lassen. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung wurde über mehrere Hundert Meter eine Wasserleitung aus einem nahe gelegenem Bach aufgebaut. Der Einsatz dauert nach Angaben der Feuerwehr noch bis Donnerstagmittag.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

« 1 von 24 »