[D] Spaziergänger finden Leiche im Aaper Wald in Düsseldorf

30. Mai 2019 Aus Von Redaktion

Polizei und Rettungsdienst wurden am Donnerstagnachmittag zu einem Leichenfund in den Aaper Wald nach Düsseldorf Rath alarmiert.

Spaziergänger waren am Donnerstagnachmittag schockiert, als Ihr Hund im Aaper Wald eine verweste Leiche gefunden hatten. Etwa 30 Meter von einem befestigten Weg in einem Waldstück entfernt fand ein Hund eine bislang unbekannte Leiche. Die Spaziergänger folgten dem Hund in den Wald und machten einen schockierenden Fund. Sofort alarmierten Sie die Polizei und Rettungskräfte.

Als diese am Fundort eintrafen, war klar, dass der Leichnam schon einige Zeit dort lag. Der hinzugezogene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Nach Angaben der Polizisten vor Ort war die Leiche so verwest, dass man vor erst nicht sagen konnte, ob es sich bei der Leiche um einen Mannes oder einer Frau handelte. Hinzugezogene Beamte der Kriminalpolizei sicherten Spuren am Tatort. Spaziergänger selbst hätten den Leichnam nicht finden können, man rede von Glück, dass der Hund die Spur zum Tatort aufgenommen hatte. Die Leiche lag in einer Kuhle, wo man Sie auf den ersten Blick nicht gesehen hätte.

Derzeit ist ein Tötungsdelikt nicht auszuschließen bestätigte man uns vor Ort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. Der Leichnam soll von einem Gerichtsmediziner obduziert werden. Erst dann könne man die Todesursache feststellen. Auch die Identität der Leiche ist derzeit unklar, man habe keine Ausweisdokumente am Fundort finden können.

« 1 von 10 »