[D] Verdacht auf Kindesmissbrauch – Polizei durchsucht Wohnwagen auf Campingplatz

16. November 2019 Aus Von Redaktion

In Düsseldorf wurden am Samstagmorgen auf einem Campingplatz am Unterbacher See zwei Wohnwagen durchsucht.

Laut ersten Informationen der Staatsanwaltschaft hieß es: “Wir ermitteln wegen eines Anfangsverdachts auf Taten zum Nachteil von Kindern”. Bei den Besitzern soll es sich um ein Rentnerehepaar handeln. Laut Nachbarn waren die Enkelkinder im Alter von 8 bis 12 Jahren und eine Freundin oft anzutreffen. Neben den Wohnwagen wurde auch ein Schuppen auf der Parzelle durchsucht. In einem der Wohnwagen war das Ehepaar untergebracht. In dem anderen Wagen sollen laut Zeugen vor Ort, die Kinder untergebracht worden sein. Beamte der Polizei sicherten den Campingplatz bereits am Freitagabend gegen 23 Uhr. Gegen 8 Uhr am Samstagmorgen haben dann mehrere Beamte der Spurensicherung und Kripo die Wohnwagen durchsucht. Die Polizei ließ die beiden Wohnwagen für weitere Durchsuchungsmaßnahmen abschleppen. Weitere Informationen liegen aufgrund der laufenden Ermittlungen nicht vor. Ob es sich dabei um Kindesmissbrauch handelt, ist noch unklar.

« 1 von 7 »