Einbruchsmeldungen vom 18.06.2018

18. Juni 2018 Aus Von Redaktion

Im Laufe des vergangenen Wochenendes nahm die Polizei im bergischen Städtedreieck neun Einbrüche auf.

In der Hermannstraße in Wuppertal gelangten unbekannte Täter zwischen 14.06.2018, 12:00 Uhr, und 15.06.2018, 00:56 Uhr, in eine Wohnung und entwendeten einen Laptop und Bargeld. Durch ein Fenster stiegen Einbrecher am 17.06.2018, in eine Wohnung in der Kleestraße ein und entwendeten einen Laptop und einen Fernseher. In der Tannenbergstraße öffneten Unbekannte zwischen 17.06.2018, 14:30 Uhr und 18.06.2018, 00:00 Uhr, eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus und stahlen einen Lautsprecher und Bargeld. Zwischen dem 14.06.2018, 21:00 Uhr, und 15.06.2018, 05:40 Uhr, hebelten unbekannte Täter ein Fenster an einem Seniorenwohnheim am Vohwinkeler Feld auf. Von dort aus gelangten sie in ein Büro und entwendeten Bargeld. Auf dem Hof Sondern warfen Einbrecher zwischen dem 15.06.2018, 18:30 Uhr, und 16.06.2018, 06:10 Uhr, ein Fenster ein und entwendeten nach ersten Feststellungen einige Weinflaschen.

In Remscheid schlugen Unbekannte zwischen dem 14.06.2018, 21:00 Uhr und 15.06.2018, 08:45 Uhr, eine Fensterscheibe an einem Friseursalon in der Theodor-Körner-Straße ein und entwendeten Bargeld, einen Laptop und Arbeitsutensilien.

In Solingen drangen Einbrecher am 16.06.2018 zwischen 18:15 Uhr und 21:00 Uhr gewaltsam durch ein Fenster in eine Wohnung an der Wittkuller Straße ein und stahlen Bargeld und Schmuck. Am 14.06.2018 gelangten unbekannte Täter durch ein Fenster in eine Firma an der Schlagbaumer Straße. In einem Büro brachen sie einen Tresor auf und entwendeten Bargeld, Schmuck und ein Mobiltelefon. Zwischen 16.06.2018, 21:00 Uhr und 17.06.2018, 10:00 Uhr, brachen Unbekannte in das Vereinsheim einer Kleingartenanlage in der Alfred-Nobel-Straße ein und entwendeten nach ersten Feststellungen einen Computer.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202 / 284 – 0 entgegen.

Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0202 / 284 – 1801 zum Thema Einbruchprävention beraten.