[GL] Leichlingen: LKW brannte in voller Ausdehnung – Weitere in Mitleidenschaft gezogen

6. Februar 2020 Aus Von Redaktion

Die Feuerwehr Leichlingen wurde am Mittwochabend gegen 21:20 Uhr zu einem LKW Brand auf den Ziegwebersberg alarmiert.

Anwohner meldeten eine starke Rauchentwicklung von dem Gelände einer Firma, bereits auf anfahrt der Einsatzkräfte, war eine Rauchsäule sowie Flammenschein zu sehen. Umgehend wurde ein weiterer Löschzug alarmiert. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass ein LKW bereits in voller Ausdehnung brannte. Das Feuer drohte auf weitere Lkws überzugreifen. Umgehend wurden zwei weitere Löschzüge zur Einsatzstelle alarmiert, so wurde Vollalarm für die Feuerwehr Leichlingen ausgelöst. Mehrere Trupps unter Atemschutz mit mehreren Strahlrohren versuchten die Einsatzkräfte das Feuer einzudämmen.

Die Flammen schlugen zeitweise bis zu 10 Meter hoch. Aufgrund des starken Brandes wurden mehrere Lkws in Mitleidenschaft gezogen. Angestellte der Firma, welche auf den Brand aufmerksam wurden, eilten zur Einsatzstelle um einen Teil der Lkws in Absprache mit der Feuerwehr vom Gelände zu fahren. Nachdem das Feuer unter Kontrolle gebracht werden konnte, wurde der betroffene LKW mit Schaum geflutet. Bereits vor einer Woche hatten etwa hundert Meter weiter rund 50 Heuballen gebrannt. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung. Ob die beiden Brände zusammenhängen muss ermittelt werden.

« 1 von 14 »