[ME] SEK stürmte mit Panzerwagen KFZ-Werkstatt am Landwehr: Mega Cannabis-Plantage ausgehoben

17. Dezember 2020 Aus Von Redaktion

In den frühen Morgenstunden gegen 5 Uhr ereignete sich am Landwehr an der Stadtgrenze zwischen Solingen und Langenfeld ein größerer Polizeieinsatz.

Eingesetzte Beamte einer Spezialeinheit der Polizei (SEK) stürmten eine freie KFZ-Werkstatt in Langenfeld. Im Einsatz beteiligt waren auch Einsatzkräfte der Einsatzhundertschaft und ein Panzerwagen der Polizei Wuppertal. Nachdem die Spezialkräfte sich Zutritt zu dem Gebäude und der Werkstatt verschafft haben, stießen die Beamten nachdem Sie sich durch mehrere abgetrennte Räume, Regale und Spezialtüren vorgearbeitet hatten, auf einen größeren Raum. In dem Raum befand sich auf einer Fläche von etwa 50 Quadratmeter eine professionell betriebene Cannabis-Plantage.

« von 22 »

Nachdem die Einsatzkräfte sich in weitere Räume vorgekämpft hatten, fanden Sie auch dort zwei weitere kleinere Cannabis-Plantagen vor. Aufgrund der professionellen Technik und der enormen Menge der Pflanzen geht die Polizei davon aus, dass es sich um einen relevanten Fund im Bereich der organisierten Drogenkriminalität handeln könnte.

Da die Polizei von einem möglichen bewaffnetem Widerstand bei den Durchsuchungen ausging, rückte neben zahlreichen Einsatzkräften der Einsatzhundertschaft, Spezialeinheiten (SEK) auch ein Panzerwagen der Polizei mit an. Nach ersten Informationen konnte vor Ort eine Person festgenommen werden. Die Spurensicherung, Dokumentierung des Fundes und das Beschlagnahmen der Cannabis-Plantage wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

1. Die polizeilichen Ermittlungen, zu Verantwortlichkeiten und Mittäterschaften bei der Einrichtung und beim Betrieb der Cannabis-Großplantage, dauern intensiv an.

2. Die 783 sichergestellten Pflanzen hätten, nach letzter Reife, Trocknung und erster Verarbeitung, zu etwa 50 Kilogramm verkaufsfertigem Cannabis im geschätzten Gesamtwert von mindestens 200.000,- Euro gereicht.

Polizei Mettmann