Öffentlichkeitsfahndung nach Irmgard Hoffmann – Polizei sucht weiterhin nach vermisster Rentnerin

15. Juni 2018 Aus Von Redaktion

Seit Sonntag, den 10.06.2018, sucht die Polizei nach einer demenzkranken Seniorin (83 Jahre) aus Solingen. Die Frau verließ gegen 14.00 Uhr das Altenheim Bethanien in Aufderhöhe und wurde seitdem nicht mehr gesehen. Die 83-Jährige heißt Irmgard Hoffmann und ist möglicherweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren. Da sie über wenig Geld verfügte, ist sie eventuell nur eine kurze Strecke – beispielsweise nach Leichlingen, Langenfeld, Remscheid oder Wuppertal – gefahren. Deswegen bittet die Polizei nicht nur die Solingerinnen und Solinger um Mithilfe, sondern auch die Bevölkerung der umliegenden Bergischen Städte und des Kreises Mettmann. Frau Hoffmann äußerte in der Vergangenheit häufig, dass sie zurück nach Essen wolle, weil sie früher dort lebte. Somit könnte sie sich auch dort aufhalten. Frau Hoffmann ist 163 cm groß, schlank und hat graues Haar. Sie war zuletzt bekleidet mit einer hellen Bluse mit Blumen, einer dunklen Hose und einer Jacke. Sie führte Taschen und einen Rollator mit sich. Die Medienvertreter werden gebeten, die beiden Bilder der Vermissten erneut zu veröffentlichen. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Kriminalkommissariat 12, der Kriminalwache (beide 0202/284-0) oder auch unter dem Notruf 110 zu melden.

 

Polizei Wuppertal

Polizei Wuppertal