[SG] 12 Fahrzeuge in Vollbrand: Brandstifter legen mehrere Feuer auf Gelände eines Autohauses

8. Mai 2021 Aus Von Redaktion

Die Feuerwehr Solingen wurde in der Nacht auf Samstag zu einem Brand auf das Gelände eines Autohauses auf die Kottendorfer Straße alarmiert.

Bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Wache 2 (Ohligs) konnte ein starker Flammenschein festgestellt werden. Bei den ersten Erkundungen konnte festgestellt werden, dass im hinteren Bereich mehrere Fahrzeuge bereits in voller Ausdehnung brannten. Bei weiteren Erkundungen konnte im vorderen Bereich an der Werkstatt ein weiterer Brand festgestellt werden. Umgehend wurde eine Stichworterhöhung auf “F2” erhöht und somit weitere Einsatzkräfte alarmiert.

Da einer der Brandherde drohte auf die Werkstatt überzugreifen, wurde ein erster Löschangriff vorbereitet. Da die Tore zum Hof des Autohauses verschlossen waren, mussten sich die Einsatzkräfte über Leitern ein Weg auf das Gelände verschaffen. Ein Übergreifen auf die Werkstatt konnte durch eine Riegelstellung und Brandbekämpfung über eine Drehleiter verhindert werden. Vor der Werkstatt brannten insgesamt sieben Fahrzeuge in voller Ausdehnung.

Nachalarmierte Einsatzkräfte konnten das Tor im hinteren Bereich gewaltsam öffnen und sich auf den zweiten Brand im rückwärtigen Bereich des Hauses konzentrieren. Insgesamt brannten im zweiten Bereich 5 Fahrzeuge in voller Ausdehnung. Aufgrund der enormen Hitzeeinwirkung wurden weitere Fahrzeuge beschädigt. Insgesamt wurden 6 C-Rohre zur Riegelstellung und Brandbekämpfung sowie eine Drehleiter auf dem Gelände eingesetzt. Vier Trupps wurden unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Bei den Löschmaßnahmen wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr, welche mit allen drei Wachen vor Ort war, durch die Löscheinheit 11 Merscheid / Ohligs unterstützt. Aufgrund der Hitzeeinwirkung platzten zahlreiche Autoreifen, so kam es zwischenzeitlich zu kleineren Explosionen.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. Umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben nach ersten Informationen erfolglos. Die Kottendorfer Straße war für die Dauer der Löscharbeiten komplett gesperrt.

« von 14 »