[SG] 43-jähriger Solinger Rollerfahrer in Langenfeld tödlich verletzt

6. Dezember 2019 Aus Von Redaktion

Am 06.12.2019, um 15:16 Uhr, ereignete sich in Langenfeld-Richrath ein Verkehrsunfall, bei dem ein Rollerfahrer tödlich verletzt wurde.

Zur Unfallzeit befuhr ein 43-jähriger Solinger mit seinem Kleinkraftrad Roller Honda die Haus Gravener Straße in Fahrtrichtung Hildener Straße. Vermutlich in Folge eines Bremsmanövers verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam zu Fall und rutschte mit seinem Roller in den Gegenverkehr. Hier kollidierte er mit dem Pkw Renault einer 27-jährigen Langenfelderin. Bei der Kollision wurde der Mann unter dem Pkw eingeklemmt. Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei konnte er befreit und notärztlich versorgt werden.

Anschließend wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag er seinen schweren Verletzungen. Im Rahmen der Rettungsmaßnahmen wurde von der Feuerwehr ein Hubschrauber eingesetzt. Noch vor Ort erfolgte eine Betreuung der Angehörigen und Zeugen des Unfalls durch Notfallseelsorger. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Haus Gravener Straße musste während der Unfallaufnahme für ca. drei Stunden komplett gesperrt werden.