[SG] Balkhauser Weg: Anwohner froh über den Besuch von OB Kurzbach, Polizei, Ordnungsamt und Stadt Solingen

29. Juli 2020 Aus Von Redaktion

Bereits mehrfach hatten die Anwohner im Balkhauser Weg die Stadt Solingen um Hilfe gebeten, zahlreiche Briefe wurden von den Anwohnern verschickt ohne Reaktion der Stadt, doch nun geht alles ganz schnell.

Zahlreiche Verkehrsunfälle ereigneten sich in den vergangenen Wochen im Balkhauser Weg, doch nach dem Unfall vergangene Woche, bei dem ein BMW-Fahrer im Balkhauser Weg beim Überholen eines Motorrads von der Straße abgekommen ist und in einem größeren Gebüsch zum Stehen kam, nutze Frau Lilienthal, welche selbst im Balkhauser Weg wohnt, am Freitag die Chance und sprach Herrn Oberbürgermeister Tim Kurzbach bei einem Termin an. Sie schilderte ihm, dass bereits mehrfach versucht wurde mit der Stadt Solingen in Kontakt zu kommen. Die Anwohner fordern Maßnahmen seitens der Stadt. Immer wieder kam es in der Vergangenheit zu schweren Unfällen, weil von den Verkehrsteilnehmern die dortige Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h nicht eingehalten wird.

Daniel und Bettina Schäfer (Anwohner) suchten seit längerem den Kontakt zur Stadt

Nachdem Herr Kurzbach sich von Frau Lilienthal alle Informationen schildern ließ wurde Ihr zugesagt, dass man sich mit den Anwohnern in Verbindung setzt. Am Montag diese Woche wurde dann der für heute geplante Termin im Balkhauser Weg vereinbart. Doch nicht nur der Oberbürgermeister persönlich kam vorbei, um mit den Anwohnern über die aktuelle Lage zu sprechen. Neben Vertretern der Stadt Solingen und der Polizei kam auch das Ordnungsamt zum Termin mit den Anwohnern.

Sandra Lilienthal (Anwohnerin) war froh über den Besuch im Balkhauser Weg

Etwa 30 Minuten unterhielten sich die Anwohner mit den Verantwortlichen und erzählten wie die Verkehrslage dort ist. Zeitweise wurde immer wieder ein Blick auf die Straße geworfen ums sich selbst ein Bild der Verkehrslage zu machen. Tim Kurzbach persönlich ist es wichtig, dass umgehend Maßnahmen geplant und umgesetzt werden, um die Lage im Balkhauser Weg zu beruhigen. Die Polizei übernimmt dabei auch eine große Verantwortung, so wird es in der Zukunft öfter vorkommen, dass die Polizei dort steht, um den Verkehr zu überwachen und die Teilnehmer zu bestrafen, die sich nicht an die vorgegebene Geschwindigkeit halten.

Weiterhin möchte der Oberbürgermeister sich nächste Woche noch einmal mit den Anwohnern treffen, damit diese an der Planung teilnehmen können. Eine mögliche Lösung nannte OB Kurzbach schon, so könnte man stellen der Straße Verengen um zu erzwingen, dass der Verkehr öfters Bremsen muss und man somit nicht so schnell fahren kann.

Oberbürgermeister Tim Kurzbach und Frau Lilienthal (Anwohnerin) im Gespräch mit weiteren Anwohnern