[SG] Basejumper lösten Großeinsatz der Feuerwehr aus

9. Mai 2019 Aus Von Redaktion

Gegen 9:45 Uhr wurden die Feuerwehren aus Solingen und Remscheid zur Müngstener Brücke alarmiert.

Dort hatte die Bauüberwachung zwei Verdächtige Personen auf der Brücke gesehen und für suizidgefährdet gehalten. Umgehend wurden zahlreiche Einsatzkräfte zur Müngstener Brücke alarmiert. Doch als die dort eingetroffen sind, stand bereits keiner mehr auf der Brücke. Nach einem kurzen Gespräch sollen die beiden in die Tiefe gefallen sein und Ihre Fallschirme geöffnet haben. Auf dem Boden angekommen falteten sie ihre Schirme und entkamen unerkannt in ein Waldstück.

Wegen des Einsatzes wurde die Müngstener Brücke für rund eine halbe Stunde gesperrt. Betroffen von dem Ausfall war daher auch die Bahnstrecke der S7 zwischen Remscheid und Solingen. Die Müngstener Brücke ist beliebt bei Basejumpern, die mit Fallschirmen von hohen Bauten springen. Rund 107 Meter hoch ist die Müngstener Brücke und ist damit die höchste Eisenbahnbrücke in Deutschland.

Sollte die Polizei die beiden Jumper erwischen, erwartet sie eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Foto: Archiv