[SG] Etwa 350 Teilnehmer protestierten gegen Corona-Maßnahmen in Solinger Innenstadt

20. Dezember 2021 Aus Von Redaktion

Aus Protest gegen die Corona-Maßnahmen haben sich am Montagabend rund 350 Menschen in der Solinger Innenstadt versammelt.

Gegen 19 Uhr trafen sich die Bürgerinnen und Bürger am Rathaus in Solingen Mitte, von dort aus ging es durch die Innenstadt zum Graf-Wilhelm-Platz und über die Kölner Straße. Von dort aus ging es weiter zum Entenpfuhl und über die Goerdelerstraße wieder zurück zum Rathaus. Am Entenpfuhl kam es zu einer kurzen Pause, dort haben zahlreiche Teilnehmer das Wort ergriffen und Lieder wurden gesungen. Begleitet wurden die Teilnehmer von einem Polizeiaufgebot. Der Protest verlief friedlich, es gab keine Zusammenstöße. Aufgrund der Straßensperren kam es in der Solinger Innenstadt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Der Versammlungsteilnehmer erklärte, dass Sie seit Wochen jeden Montag unterwegs sind. Letzte Woche waren es circa 150 Teilnehmer. Ziemlich überrascht war er doch, als sich am Abend am Solinger Rathaus 350 Menschen versammelten, um am “abendlichen Spaziergang” teilzunehmen.