[SG] Feuerwehr rückte zur Gaußstraße und Pfaffenberger Weg aus

23. März 2019 Aus Von Redaktion

Die Feuerwehr Solingen wurde gegen 18.00 Uhr auf die Gaußstraße und gegen 18.45 Uhr auf den Pfaffenberger Weg alarmiert.

Aufgrund einer Leckage trat aus einer Gaszuleitung zu einem Wohnhaus am Pfaffenberger Weg Gas aus. Da zunächst unklar war, ob auch innerhalb des zugehörigen Wohngebäudes eine erhöhte Gaskonzentration vorherrschte und ob sich noch Personen darin befanden, drangen 2 Trupps von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr unter Atemschutz zur vermeintlichen Menschenrettung in das Gebäude ein.

Glücklicherweise stellte sich jedoch heraus, dass sich niemand in dem Gebäude aufhielt. Erhöhte Gaskonzentrationen wurden durch die ebenfalls vor Ort befindlichen Stadtwerke ausschließlich im Erdreich der Gebäudezufahrt gemessen. Hierbei wurden auch die benachbarten Gebäude wurden vorbeugend kontrolliert. Nach dem Abschiebern der Gaszuleitung nahmen die Stadtwerke die Suche nach der Leckage auf, während der Einsatz der Feuerwehr beendet werden konnte. Personen kamen nicht zu schaden.

Nur eine Dreiviertelstunde zuvor kam es unweit der Einsatzstelle an der Gaußstraße bereits zu einem Gaseinsatz. Hier löste eine Verpuffung in einer Heizungsanlage den Feuerwehreinsatz aus. Nach dem Abschalten der Anlage durch die Stadtwerke konnte der Einsatz schnell beendet werden. Auch in diesem Fall kamen keine Personen zu schaden.

« 1 von 7 »