[SG] Holzspäne brannten in einer Fabrikhalle auf der Brühler Straße – Feuerwehr verhinderte Brandausbreitung

20. August 2021 Aus Von Redaktion

Die Feuerwehr Solingen wurde in der Nacht zu Freitag gegen 23:30 Uhr zu einem Brandeinsatz auf die Brühler Straße alarmiert.

Innerhalb einer großen Fabrikhalle ist ein Teilbereich an eine Schreinerei untervermietet. Im separaten Spänebunker der Absauganlage hatte sich ein Schwelbrand entwickelt. Mitarbeiter der Nachtschicht einer benachbarten Firma bemerkten die Rauchentwicklung aus dem Spänebunker, der sich ebenfalls innerhalb des Fabrikgebäudes befindet und alarmierten die Feuerwehr.

Die Fabrikhalle war bei Eintreffen der Feuerwehr bereits leicht verraucht. Nachdem sich die Feuerwehr gewaltsam Zugang zum betroffenen Teilbereich der Halle verschafft hatte, wurde der Spänebunker (ca. 5x5x4m) geöffnet. Der Schwelbrand erstreckte sich zu diesem Zeitpunkt nur auf zwei gefüllte Spänesäcke. Diese wurden mittels einem C-Rohr schnell abgelöscht. Insgesamt wurden zur Brandbekämpfung und zum Ausräumen der restlichen gelagerten Spänesäcke 3 Trupps unter Pressluftatmer eingesetzt. Die Anlage wurde mittels Wärmebildkameras auf verbliebene Glutnester überprüft. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an den Schreinereibetreiber übergeben. Die Wachen I und III wurden während des etwa zweistündigen Einsatzes von Kameraden/innen der Löscheinheiten 7 und 5 besetzt. Die Löscheinheit Gräfrath besetzte derweil einen Rüstwagen für Paralleleinsätze. Für die Dauer der Löschmaßnahmen wurde die Brühler Straße komplett gesperrt.

« von 10 »