[SG] Kuriose Verfolgungsfahrt mit der Polizei – Rollerfahrer flüchtete wohl unbeabsichtigt vor den Beamten

19. November 2021 Aus Von Redaktion

Am Freitagabend kam es gegen 17:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Weyersberger Straße.

Nach bisherigen Informationen beabsichtigten Polizeibeamte im Bereich Frankfurter Damm einen 43-jährigen Rollerfahrer zu kontrollieren. Nach Angaben eines Polizeisprechers kam dieser aber der Aufforderung anzuhalten nicht nach. Umgehend nahmen die Beamten die Verfolgung des Rollerfahrers auf. Dieser fuhr danach in aller Ruhe über die Kronprinzenstraße und bog in die Weyersberger Straße ab.

Die eingesetzten Streifenbeamten machten im Verlauf der Verfolgung immer wieder auf sich bemerkbar und signalisierten dem Rollerfahrer anzuhalten. In Höhe der Straße Wilhelmshöhe kam der Rollerfahrer zum Stehen, ein eingesetzter Polizeibeamter sprach den Rollerfahrer an. Dieser war von der Ansprache so überrascht, dass er von seinem Roller stürzte und sich leichte Verletzungen zu zog, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Warum der 43-jährige seinen Roller nicht stoppte oder ob er die Beamten nicht bemerkt hatte, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Für die Dauer der Einsatzmaßahmen wurde die Weyersberger Straße zeitweise gesperrt.