[SG] Mitarbeiterin aus der Sankt. Lukas Klinik an Coronavirus erkrankt

15. März 2020 Aus Von Redaktion

In den sozialen Netzwerken sprach es sich in den letzten Stunden herum wie ein Lauffeuer: In der St. Lukas-Klinik in Ohligs sei ein Mitarbeiter mit dem Corona-Virus infiziert.

Im Gespräch mit unserer Redaktion bestätigte Cerstin Tschirner, Pressesprecherin des K-Plus Verbandes diese Meldung:

“Wir bestätigen die Erkrankung eines Mitarbeiters. In direkter Abstimmung mit dem Robert-Koch-Institut und dem Stadtdienst Gesundheit in Solingen sind unmittelbar alle erforderlichen Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter und Patienten umgesetzt worden” so Cerstin Tschirner.

Die Ohligser St. Lukas-Klinik steht in engem Kontakt zum Robert-Koch-Institut (RKI) und zum Gesundheitsamt