[SG] Tischgrill löste Zimmerbrand am Werwolf aus

17. März 2019 Aus Von Redaktion

Um 19:10 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Zimmerbrand in die Straße Werwolf gerufen.

Nachbarn hatten in einer Dachgeschosswohnung einen piepsenden Rauchmelder wahrgenommen. Die Einsatzkräfte der Feuerwache 1 räumten bei ihrem Eintreffen sofort das Gebäude, weil mittlerweile ein Brandgeruch bis auf die Straße festgestellt wurde. Zu diesem Zeitpunkt gab es Hinweise, dass ein Bewohner sich noch in der Brandwohnung aufhalten müsste. Die Drehleitern der Feuerwachen 1 (Mitte) und 3 (Wald) mussten beide in Position gebracht werden, weil das Dachgeschoss durch die Bauweise des Daches nur schwer erreicht werden konnte.

Zusätzlich musste auf die Fahrdrähte des „Stangentaxis“ Rücksicht genommen werden. Zur Sicherheit wurde die Oberleitung deshalb von den ebenfalls alarmierten Kollegen der Stadtwerke stromlos geschaltet. Die Kameraden der Löscheinheit 5, Bökerhof, übernahmen die Sicherungsmaßnahmen, während in der Brandwohnung ein brennender Tischgrill gelöscht werden konnte. Der Bewohner konnte jedoch nicht angetroffen werden. Während des Einsatzes mussten mehrere Fahrspuren gesperrt werden. Der Verkehr wurde von der Polizei umgeleitet.