[SG] Verkehrsunfall auf der Viehbach zwischen drei Fahrzeugen – Eine verletze Person

14. März 2020 Aus Von Redaktion

Die Feuerwehr Solingen wurde heute gegen 14:05 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die L141n (Viehbachtalstraße) zwischen drei Fahrzeugen alarmiert.

Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Innenstadt in Höhe Mangenberg. Nach ersten Informationen beabsichtigten Beamte in einem Streifenwagen mit Blaulicht den Verkehr zu Stoppen, um einen Gegenstand von der Fahrbahn zu entfernen. Dabei bildete sich Stau und es kam zum Auffahrunfall zwischen einem Renault Clio, einem Mercedes sowie einem VW. Nach weiteren Informationen wurde durch den Unfall eine Person verletzt welche zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden musste. Der Mercedes und der VW waren so stark beschädigt, dass Sie vom Unfallort abgeschleppt werden mussten. Der Renault konnte selbstständig vom Unfallort entfernt werden.

Auf der Gegenfahrbahn kam es fast zu einem weiteren Verkehrsunfall. Ein Autofahrer auf der Gegenfahrbahn fuhr fast mit Schrittgeschwindigkeit zum Gaffen an der Unfallstelle vorbei. So kam es fast zu einem weiteren Unfall in Fahrtrichtung Ohligs, der gerade noch durch einen aufmerksamen Autofahrer verhindert werden konnte. Eine weitere Fahrerin ignorierte die Sperre mit ihrem Kleinwagen und fuhr beinahe in die Unfallstelle um an dieser vorbei zufahren. Beim Unfall eingesetzte Polizisten konnten Sie an Ihrem Vorhaben hindern, die Frau erhielt eine Ordnungswidrigkeitsanzeige. Die Viehbach war für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme von der Abfahrt Mangenberg in Fahrtrichtung Frankfurter Damm komplett gesperrt. 

« 1 von 9 »