[W] Brand in einer Garagenhalle in Wuppertal – Brandrauch zog bis zum Helios Klinikum

10. März 2020 Aus Von Redaktion

Die Feuerwehr Wuppertal wurde am Montagabend um 19 Uhr mit dem Löschzug Elberfeld zu einem Brand in einer Garagenhalle eines metallverarbeitenden Betriebs an der Arrenberger Straße alarmiert.

Vor Ort drang dichter Rauch aus dem Dach des Gebäudes und es war Flammenschein in der Halle zu erkennen. Daraufhin wurde ein weiterer Löschzug der Berufsfeuerwehr nachgefordert. Nachdem sich die Einsatzkräfte unter Atemschutz Zugang zum Gebäude verschafft hatten konnte der Brandherd schnell gefunden werden. Es brannten mehrere Müllcontainer in der Garage. Durch den verbrannten Kunststoff der Müllcontainer entstand eine große Menge Brandrauch der sowohl in einer angrenzenden Klinik als auch in Richtung der Geschäfte auf der Steinbecker Meile zog.

Beide Bereiche wurden durch die Feuerwehr im Verlauf des Einsatzes kontrolliert und es wurden mittels Gasmessgeräten Messungen durchgeführt. Hier konnten keine bedenklichen Messwerte festgestellt werden. Die Entrauchung der Halle gestaltete sich aufgrund der Bauweise als schwierig und zeitaufwendig. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte eine Brandausbreitung auf weitere Gebäudeteile verhindert werden. Die verwaisten Feuerwachen der Berufsfeuerwehr wurden während des Einsatzes durch Einsatzkräfte der Löschzuge Dönberg und Sonnborn der Freiwilligen Feuerwehr besetzt.

« 1 von 11 »