[W] Leerstehendes Gebäude nach Brand einsturzgefährdet

3. Juli 2018 Aus Von Redaktion

Gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr Wuppertal zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand auf die Straße Unterdörnen in Wuppertal Barmen alarmiert.

Aus bislang unklaren Gründen brannte es in einem leerstehendem Gebäude. Schon auf der Anfahrt der Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um ein leerstehendes 4 geschoßiges Wohngebäude. Eine schwarze Rauchwolke bildete sich über dem leerstehendem Gebäude, welches brannte. An der Einsatzstelle wurde eine umfangreiche Brandbekämpfung über zwei Drehleitern sowie über zusätzliche Rohre eingeleitet. Der Flammenüberschlag auf einen benachbarten Baufachhandel konnte so verhindert werden. Ein Supermarkt wurde auf Brandrauch kontrolliert. Es konnten keine erhöhten Schadstoffkonzentrationen festgestellt werden und es wurden keine Menschen verletzt. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in den frühen Abend an. Aufgrund des Brandes ist das Gebäude akut Einsturzgefährdet.

Schaulustige machten der Polizei den Einsatz schwer
Laut Angaben der Polizei hatte man Anfangs mit vielen Gaffern zu kämpfen. Die Absperrung rund um das brennende Objekt musste bewacht werden, damit keine Schaulustigen in oder durch die Einsatzstelle laufen. Für die dauer der Löschmaßnahmen wurde die Straße Unterdörnen komplett gesperrt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zeugenhinweise bitte an das zuständige Kommissariat.

« 1 von 28 »