[GL] Großbrand zerstört Firma in Burscheid – Millionenschaden nach Brandnacht

3. Juli 2019 Aus Von Redaktion

Die Feuerwehr Burscheid wurde gegen 22:10 Uhr zu einem Lagerhallenbrand nach Burscheid-Linde auf die Straße Linde alarmiert.

Passanten meldeten der Feuerwehr, dass aus der dortigen Firma Tool Factory schwarzer Rauch drang. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte die Lage wie gemeldet bestätigt werden. Umgehend wurde eine Alarmstufenerhöhung durchgeführt. Bei der Firma handelt es sich um einen Metallverarbeitenden Betrieb. Da sich keine Arbeiter in der Firma befanden, mussten sich die Einsatzkräfte gewaltsam Zugang zum Gelände verschaffen. Im selben Moment schmolz bereits das erste Hallentor und Flammen schossen aus dem Dach der Firma. Während der Löschmaßnahmen Explodierten immer wieder Gasflaschen in dem circa. 2.500 Quadratmeter großem Firmenkomplex.

Nach wenigen Minuten stand die gesamte Firmenhalle in Vollbrand und Flammen schlugen Meter hoch in die Luft. Wegen der starken Rauchentwicklung hätte beinahe ein Krankenhaus evakuiert werden müssen. An drei weiteren Krankenhäusern mussten die Klimaanlagen ausgeschaltet werden. Die Anwohner in Burscheid, Leichlingen, Wermelskirchen und Bergisch Gladbach wurden aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen. Die Rauchsäule war mehrere Kilometer in den Nachbarstädten wie Solingen und Wuppertal sichtbar.

Verletzt wurde bei dem Einsatz glücklicherweise niemand. Die Feuerwehr geht derzeit von einem Millionenschaden aus. Erst gegen Mitternacht hatte die Feuerwehr welche von den Nachbarstädten Leichlingen und Leverkusen unterstützt wurden den Brand unter Kontrolle. Etwa 150 Einsatzkräfte befanden sich bei dem Brand im Einsatz. Die Nachlöscharbeiten werden noch bis Mittwochmittag andauern.

Ein Hubschrauber der Polizei flog während dem Brand über Burscheid, um Luftaufnahmen für die Feuerwehr zu machen. Die Lagerhalle ist derzeit Einsturzgefährdet. Außenwände wurden durch die massive Hitze bereits verbogen und drohen einzustürzen.

« 1 von 23 »