[SG] Autofahrer finden zwei schwerverletzte Personen nach Verkehrsunfall

18. März 2020 Aus Von Redaktion

Die Feuerwehr Solingen wurde am Dienstagabend gegen 22 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Leichlinger Straße alarmiert.

Aufmerksame Autofahrer bemerkten kurz nach der Kohlsberger Straße einen herrenlosen auf dem Boden liegenden Motorroller. Umgehend schauten Sie nach dem Roller und bemerkten, dass es sich um einen Verkehrsunfall handelte. Da es sich um eine zu der Uhrzeit nicht viel befahrenen Straße handelt, retteten die Autofahrer den beiden möglicherweise das Leben.

Der 24-jährige Fahrer des Rollers und seine 19-jährige Mitfahrerin lagen ein paar Meter hinter der Leitplanke verletzt auf dem Boden. Wie lange sie da schon lagen war zuletzt unklar. Nach ersten Erkenntnissen kam der Fahrer mit seinem Roller von der Straße ab und kollidierte mit der Leitplanke. Dabei kam der Fahrer und seine Mitfahrerin zu Fall und verletzten sich Schwer.

Die Hintergründe zur Unfallursache sind derzeit noch ungeklärt. Auch ob noch ein weiteres Fahrzeug am Unfallhergang beteiligt war, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Beide verletzten mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Polizei war mehrere Stunden mit der Unfallaufnahme beschäftigt. Der Motorroller wurde von der Polizei sichergestellt. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen wurde die Leichlinger Straße in Höhe der Unfallstelle komplett gesperrt.

« 1 von 10 »