[SG] Dachstuhlbrand auf der Wilhelmstraße

28. April 2019 Aus Von Redaktion

Die Feuerwehr Solingen wurde gegen 13:40 Uhr zu einem Dachstuhlbrand auf die Wilhelmstraße nach Solingen Ohligs alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang bereits dichter schwarzer Rauch aus dem Dach eines Wohn- und Geschäftshauses aus.

Umgehend wurde durch den Einsatzleiter eine Alarmstufenerhöhung durchgeführt, wodurch auch weitere Einsatzkräfte zum Brandort entsandt wurden. Etwa 50 Einsatzkräfte kämpften gegen das Feuer im Dachgeschoss. Mit mehreren Trupps unter Atemschutz im Innenangriff sowie über zwei Drehleitern konnte das Feuer gegen 15 Uhr unter Kontrolle gebracht werden. Zeitweise kam es zu einer starken Rauchentwicklung weshalb angrenzende Anwohner Ihre Türen und Fenster geschlossen halten sollten. Ein Übergreifen auf ein Nachbargebäude konnte durch den Einsatz von viel Löschwasser verhindert werden.

Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Bereits beim Eintreffen der Feuerwehr konnten sich alle Anwohner ins Freie retten. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen noch während der Löschmaßnahmen aufgenommen. Augenzeugen berichten zu Folge sollen am Dach arbeiten stattgefunden haben, ob dies der Auslöser für den Brand ist, ist derzeit unklar.

Ein Notfallseelsorger betreute in der zwischen Zeit die Anwohner aus dem Haus. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Während der Löschmaßnahmen kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehr war mit allen drei Wachen der Berufsfeuerwehr sowie zwei Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Die verwaisten Wachen wurden durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr besetzt.

« 1 von 23 »