[SG] Mordverdächtiger Solinger in Untersuchungshaft

18. März 2020 Aus Von Redaktion

Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es der Mordkommission “Schnittert” in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Wuppertal gegen einen 46-jährigen Solinger Haftbefehl wegen Mordes zu erwirken.

Die Haftrichterin erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den Beschuldigten, der zurzeit bereits wegen Eigentumsdelikten inhaftiert ist sowie in der Vergangenheit mehrfach wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz Haftstrafen verbüßen musste.

Der Beschuldigte steht im dringenden Tatverdacht die allein lebende 76-jährige Solingerin am 07.02.2020 in ihrem Haus in Ohligs getötet zu haben. Als Beweggrund für die Tat wird nach jetzigem Ermittlungsstand die Finanzierung der Drogensucht angenommen.

Weitere Details zu den Abläufen der Tat können derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mitgeteilt werden.