[SG] Passanten stoppten Unfallflüchtigen nach Trunkenheitsfahrt

21. Januar 2022 Aus Von Redaktion

Am Freitagabend gegen 19:40 Uhr verursachte ein Solinger mit seinem Opel Adam mehrere Unfälle.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Mann unter Alkoholeinfluss die Straße Vogelsang und kollidierte dort mit einem parkendem Fahrzeug. Daraufhin führte er seine Fahrt über die Sachsenstraße in Richtung Frankenstraße fort, im weiteren Verlauf schnitt er dort die Kurve und befuhr die Frankenstraße in Richtung Schwimmbad Vogelsang. Kurz darauf drehte er auf der Frankenstraße erneut und befuhr diese wieder in Richtung Klinikum. Dort kollidierte er erneut mit einem geparktem Fahrzeug und wollte seine Fahrt vorsetzen. Aufmerksame Passanten bemerkten den Unfall sowie die anschließende Unfallflucht und stoppten den Fahrer in Höhe der Sachsenstraße.

Zeitgleich alarmierten die Passanten die Polizei, welche zeitnah am Unfallort eintraf. Aufgrund des augenscheinlich verschlechterten Allgemeinzustands entschied sich die Polizei dazu, den Rettungsdienst hinzuzuziehen. Noch vor Ort musste der Fahrer sich einem Atemalkoholtest unterziehen, welcher stark positiv verlief. Aufgrund des Gesundheitszustandes des Unfallverursachers musste er zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Dort musste er auch eine Blutprobe abgeben. Sein Fahrzeug wurde vor Ort durch ein örtliches Abschleppunternehmen sichergestellt. Ob der Unfallverursacher im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, da vor Ort kein Führerschein vorgefunden werden konnte. Aufgrund der Rettungsmaßnahmen und anschließender Unfallaufnahme kam es im Bereich der Frankenstraße zu Verkehrsbehinderungen.