Donnerstag - 30. Mai 2024
StartAllgemein Zimmerbrand und angebranntes Essen an der Kasinostraße - Vier verletzte Personen

[SG] Zimmerbrand und angebranntes Essen an der Kasinostraße – Vier verletzte Personen

Die Feuerwehr Solingen wurde am Donnerstag gegen 15:35 Uhr zu einem Brand in einem Wohngebäude auf die Kasinostraße alarmiert.

Da zu Beginn der Alarmierung nicht klar war, ob sich noch Personen in der Wohnung befanden, wurden zahlreiche Einsatzkräfte von Berufs- und Feuerwehr alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen, drang bereits schwarzer Rauch aus mehreren Fenstern einer Wohnung aus dem 1. Obergeschoss. Die Familie aus der Wohnung (zwei Erwachsene und zwei Kinder) konnten die Brandwohnung vor dem Eintreffen der Feuerwehr bereits verlassen. Auch die restlichen Bewohner des Wohnhauses konnten sich selbstständig retten.

Als die ersten Einsatzkräfte unter Atemschutz die betroffene Wohnung betreten konnten, fanden Sie einen ausgedehnten Zimmerbrand vor. Umgehend wurden erste Löscharbeiten eingeleitet, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Während den Löscharbeiten drang auch Rauch aus einem Fenster einer Wohnung im Dachgeschoss. Die Einsatzkräfte handelten umgehend und verschafften sich Zutritt zu der Wohnung im Dachgeschoss. Vor Ort konnte angebranntes Essen in der Küche vorgefunden werden, die Einsatzkräfte löschten das angebrannte Essen ab und lüfteten die Wohnung.

Insgesamt wurden vier Bewohner wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser transportiert. Darunter befanden sich zwei Erwachsene aus der Dachgeschosswohnung, die beim eigenständigen Retten aus Wohnhaus durch den verrauchten Hausflur gelaufen sind. Zwei andere Bewohner aus der Brandwohnung atmeten ebenfalls Rauchgase ein. Die Kinder der beiden Familien wurden vor Ort von einem Notarzt gesichtet, blieben aber unverletzt. Die Wohnung ist durch den Brandschaden nicht mehr Bewohnbar.

Während der Löscharbeiten kam es im Bereich der Kasinostraße und den umliegenden Straßen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Berufsfeuerwehr wurde durch Einsatzkräfte der Löscheinheit 5 Böckerhof unterstützt.

« von 10 »

Weitere Nachrichten

- Anzeige -spot_img