[SG] Zwei Brände beschäftigte die Feuerwehr

[SG] Zwei Brände beschäftigte die Feuerwehr

11. Oktober 2018 Aus Von Redaktion

Zu zwei Bränden musste die Feuerwehr Solingen heute ausrücken.

Gegen 07:00 Uhr entdeckten Haustechniker der Clemens Galerien eine Rauchentwicklung in einer öffentlichen Toilette und lösten die Brandmeldeanlage aus. Auf einer öffentlichen Toilette im Untergeschoss der Clemens-Galerien hatte ein Gast eine Zigarette auf einem Seifenspender abgelegt und dort vergessen. Die Zigarette entzündete den Seifenspender, es kam zu einer starken Rauchausbreitung auch auf den davor liegenden Flur. Die Feuerwehr rückte mit allen drei Wachen der BF und einer Einheit der FF zur Einsatzstelle aus. Aufgrund der Einweisung durch die Haustechniker war der Brandherd schnell ausgemacht und mit einem C-Rohr zügig bekämpft. Mit einem Lüfter wurden die verrauchten Bereiche belüftet. Durch die Fahrzeugaufstellung in der Goerdeler Straße, kam es zur kurzzeitigen Behinderung des Berufsverkehrs.

Gegen 11.30 Uhr dann erneuter Alarm für die Feuerwehr Solingen. Ein PKW hatte aus bisher unklaren gründen in einer Autowerkstatt auf der Weyerstraße feuer gefangen. Die Mitarbeiter der Werkstatt versuchten das Feuer selbstständig zu löschen. Als dieses aber keine Wirkung zeigte, alarmierten Sie die Feuerwehr. Die angerückten Kräfte der Feuerwehr zogen das Auto aus der Werkstatt, um eine Brandausbreitung zu verhindern. Als das Fahrzeug ins Freie gezogen wurde, konnte das Feuer schnell gelöscht werden.

Für die Dauer des Einsatzes kam es zu leichten Behinderungen im Berufsverkehr.
Bild: Archiv