[W] Gefahrguteinsatz: Löschkalk geriet in einer Halle in Brand

18. Oktober 2019 Aus Von Redaktion

Großeinsatz für die Feuerwehr am Freitagnachmittag gegen 14.30 Uhr in Wuppertal am Rauental.

Die Feuerwehr wurde zunächst gerufen, da es aus einem ca. 10 m³ großen Müllhaufen in einer Halle qualmte. Bei dem Betrieb handelt es sich um einen Entsorgungsbetrieb. Vor Ort wurde an der Einsatzstelle festgestellt, dass sich in dem gepressten Müll offensichtlich einige Säcke a 10 kg (genaue Anzahl ist nicht bekannt) Branntkalk befanden. Da einige zerstörte Säcke aufgefunden wurden, wurden 4 Mitarbeiter vorsorglich vor Ort von der Notärztin versorgt und nach einer Selbstreinigung (Duschen) zur weiteren Untersuchung Krankenhäusern zugeführt.

Diese Mitarbeit hatten zunächst in der Halle noch selber Löschversuche unternommen. Im weiteren Verlauf des Einsatzes geht es nun darum den Müllberg nach und nach intensiv abzulöschen. Hierzu wurde noch vom THW ein Radlader zur Unterstützung angefordert. Es werden ständig Temperaturmessungen durchgeführt. Zusätzlich wurde eine Löschwasserrückhaltung aufgebaut und das Löschwasser in den Schmutzwasserkanal umgepumpt.

« 1 von 8 »