[RS] Junger Mann nach Messerstich schwer verletzt

13. Dezember 2018 Aus Von Redaktion

Auf der Honsberger Straße Ecke Martinstraße in Remscheid kam es gestern (12.12.2018), gegen 20:25 Uhr, zu einer Messerstecherei, bei der ein Opfer schwer verletzt wurde.

Vorausgegangen war ein verbaler Streit zwischen zwei Remscheidern und einer bisher unbekannten männlichen Person. Später eskalierte dieser Streit zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Hierbei zog nach derzeitigem Ermittlungsstand ein 24-jähriger Mann ein Messer und stach auf seinen 21- jährigen Kontrahenten ein. Durch den Stich erlitt dieser schwere Verletzungen, die ärztlich behandelt werden mussten. Lebensgefahr besteht zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Im Nahbereich konnten die eingesetzten Polizeibeamten die tatverdächtige Person festnehmen.

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft soll der Tatverdächtige einem Haftrichter, mit dem Ziel vorgeführt werden, ihn der Untersuchungshaft zuzuführen.