[SG] 40 Arbeitnehmer ohne Arbeitszeitnachweis – Zoll überprüft Baustelle in Solingen

15. September 2022 Aus Von Redaktion

28 Zöllnerinnen und Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit Wuppertal des Hauptzollamts Düsseldorf befragten am 14.9.22 Arbeitnehmer auf einer Großbaustelle in Solingen am Neumarkt zu ihren Beschäftigungsverhältnissen und kontrollierten deren Ausweispapiere.

Die Arbeitnehmer aus Südosteuropa sind für einen Subunternehmer aus Hilden tätig. Dieser hat weitere Arbeiten seinerseits an einen Subunternehmer weitergegeben, der ebenfalls südosteuropäische Arbeiter einsetzte.

Die Zöllnerinnen und Zöllner kontrollierten vor Ort insgesamt 40 Arbeitnehmer, für die zum Zeitpunkt der Kontrolle keine Arbeitszeitnachweise vorgelegt werden konnten. Dennoch wurden bei den Befragungen Anhaltspunkte für Auffälligkeiten in Bezug auf Arbeitszeiten und Entlohnung festgestellt. Die Überprüfung der Auffälligkeiten dauert an und wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.