[SG] LKW verunfallt & Wetterbedingte Einsätze

[SG] LKW verunfallt & Wetterbedingte Einsätze

4. September 2018 Aus Von Redaktion

Die Feuerwehr Solingen wurde gegen 11.30 Uhr zu einem verunfalltem LKW auf die Bundesautobahn 3 alarmiert.

Bei einem Verkehrsunfall wurde der Kraftstofftank eines LKW-Sattelzuges im Bereich der Ausfahrt von der BAB 3 in das Autobahnkreuz Hilden aufgerissen. Dieselkraftstoff lief über die Fahrbahn und in den Entwässerungskanal der Autobahn. Den Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es, den austretenden Kraftstoff aufzufangen und ca. 500 Liter noch im Tank befindlichen Dieselkraftstoff aus dem LKW abzupumpen.

Über die untere Wasserbehörde des Kreises Mettmann wurde ein Saugfahrzeugs eines Entsorgungsbetriebes angefordert, welches die Entwässerungskanäle mit Unterstützung der Feuerwehr reinigte. Zudem wurde durch Diesel verschmutztes Erdreich mittels eines Baggers ausgekoffert. Den Abtransport des havarierten LKW übernahm ein örtliches Bergungsunternehmen. Personen wurden bei dem Eigenunfall des LKW nicht verletzt. Aufgrund notwendiger Teilsperrungen der Autobahn während des ca. 6 stündigen Einsatzes kam es zu erhebliche Rückstaus auf der BAB 3.

Ca. 30 Minuten vor dem Einsatzende (gegen 17.00) ereignete sich im Bereich Ohligs / Merscheid ein Starkregen, der 15 unwetterbedingte Einsätze zur Folge hatte. Überwiegend handelte es sich hierbei um überflutete Keller, in einem Fall war ein Baum auf der Kamperstrasse auf die O-Bus-Oberleitung gefallen und hat diese herabgerissen. Bei der Abarbeitung der Unwettereinsätze wurde die Berufsfeuerwehr durch die Löscheinheiten 1 (Ohligs), 2 (Rupelrath), 3 (Mangenberg), 4 (Merscheid) und 7 (Wald) unterstützt.