Montag - 27. Mai 2024
StartAllgemein Tödlicher Unfall: 23-jähriger Fußgänger von 66-jährigem Autofahrer erfasst

[SG] Tödlicher Unfall: 23-jähriger Fußgänger von 66-jährigem Autofahrer erfasst

Die Feuerwehr Solingen wurde in der Nacht zu Sonntag gegen 23:58 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Neuenkamper Straße alarmiert.

In der Nacht zu Sonntag ereignete sich in Solingen ein tragischer Verkehrsunfall, der zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei auf den Plan rief. Gegen 23:58 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem schweren Unfall auf der Neuenkamper Straße alarmiert. Aufgrund der ausführlichen Meldung wurden zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei zum Unfallort entsandt. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr ein 66-jähriger Fahrer eines Dacia die Neuenkamper Straße in Fahrtrichtung Innenstadt, als es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Zusammenstoß mit einem 23-jährigen Fußgänger kam. Der Fußgänger wurde durch die Wucht des Aufpralls knapp 50 Meter auf dem Dacia mitgeschleift, bevor das Auto zum Stehen kam.

Zufällig vorbeifahrende Polizeibeamte wurden Unfallzeugen und leiteten erste Maßnahmen ein. Nachdem die Rettungsmittel eingetroffen waren, mussten sie den verletzten Fußgänger reanimieren, doch dieser verstarb leider noch vor Ort. Der 66-jährige Fahrer des Dacia erlitt einen Schock und musste von einem Notfallseelsorger betreut werden.

Einsatzkräfte aus mehreren Städten im Einsatz
Neben den zahlreichen Einsatzkräften der Feuerwehr Solingen und der Polizei aus Solingen waren auch Polizeikräfte aus Remscheid und Wuppertal vor Ort. Ein Verkehrsunfallaufnahmeteam aus Düsseldorf sicherte vor Ort Spuren und dokumentierte den Unfall. In einem Bus der Stadtwerke Solingen wurden Angehörige des verstorbenen Fußgängers von Notfallseelsorgern betreut, die zur Einsatzstelle gekommen waren. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Neuenkamper Straße für mehrere Stunden gesperrt.

« von 12 »

Weitere Nachrichten

- Anzeige -spot_img