[SG] Trümmerfeld – Porsche fast unter Litfaßsäule begraben

6. Juli 2019 Aus Von Redaktion

Gegen 22:50 Uhr wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei Solingen zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Schlagbaumer Straße ecke Germanenstraße alarmiert.

Ersten Erkenntnissen nach befuhr eine Honda-Fahrerin die Schlagbaumer Straße in Richtung Central, als Sie bei Rotlicht in Höhe eines Supermarkts zum Halten kam. Bei Grünlicht wollte die Fahrerin links in die Germanenstraße einbiegen. Ein Porsche Fahrer welcher von Central aus die Schlagbaumer Straße in Richtung Innenstadt befuhr, blieb etwa 70 Meter vor der Unfallstelle an der für sich Rot zeigenden Ampel stehen. Nach bisherigem Ermittlungsstand beabsichtigte der Fahrer mit maximaler Beschleunigung über die für sich dann darauffolgende Grün zeigende Ampel zu fahren.

Aufgrund der enormen Geschwindigkeit, bemerkte der Porsche Fahrer nicht, dass die Honda Fahrerin links in die Germanenstraße einbiegen wollte. Auch die Honda-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zu einem schweren Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Aufgrund der enorm überhöhten Geschwindigkeit schob der Fahrer des Porsche den Honda etwa 20 Meter zurück bis auf einen Parkplatz. Der Porsche prallte dann gegen eine Litfaßsäule, welche aufgrund der Geschwindigkeit aus der Ankerung riss und den Porsche fast unter sich begrub. Die Fahrerin des Honda musste vom Rettungsdienst behandelt und mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Fahrer des Porsche blieb unverletzt.

Mehrere Freunde des Porsche Fahrers eilten, nachdem Sie von dem Unfall erfahren hatten zur Unfallstelle. Aufgrund der Emotional angeheiterten Stimmung behinderten Sie mehrfach die Arbeiten von Feuerwehr und Polizei. Infolgedessen sprach die Polizei für die Personengruppe von etwa 10 Leuten einen Platzverweis aus und drohte mit Ordnungshaft bei nicht Nachkommen des Verweises.

Der Führerschein des Porsche Fahrers wurde beschlagnahmt. Der Porsche wurde ebenfalls zur Beweissicherung durch die Polizei sichergestellt. Man erhofft sich, die Geschwindigkeit ausmessen zu können, mit der der Fahrer vor dem Unfall gefahren ist. Auch der total Zerstörte Honda war nicht mehr fahrbereit und musste vom Unfallort abgeschleppt werden.

Während der Rettungsmaßnahmen und Bergungsarbeiten kam es auf der Schlagbaumer Straße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

« 1 von 12 »