[W] Entstehender Dachstuhlbrand schnell unter Kontrolle

27. Februar 2019 Aus Von Redaktion

Die Feuerwehr Wuppertal wurde gegen 2:30 Uhr auf die Straße “In den Birken” alarmiert.

Aufmerksame Anwohner konnten aus dem Dach eines leerstehenden Einfamilienhauses eine Rauchentwicklung sowie Flammenschein wahrnehmen. Umgehend alarmierten Sie die Feuerwehr über den Notruf. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, konnte ein Brand in der Dachhaut des Hauses festgestellt werden. Sofort wurde durch die Einsatzkräfte unter Atemschutz ein Löschangriff vorbereitet und die Drehleiter in Stellung gebracht. Da es sich bei dem Objekt um ein leerstehendes Haus handelte, mussten keine Personen aus dem Haus gerettet werden. Aufgrund von Umbau / Abrissarbeiten im Treppenhaus konnte der Brandherd nicht von Innen erreicht werden.

« 1 von 11 »

Mühsam mussten die Einsatzkräfte von außen die Dachhaut öffnen um an den Brandherd zu gelangen. Nach circa 20 Minuten konnten die Wehrleute das Feuer endgültig Löschen und führten Nachlöscharbeiten durch. Der Einsatz für die rund 30 Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr war nach circa. 50 Minuten beendet.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Während der Löschmaßnahmen war die Straße in Höhe der Einsatzstelle komplett gesperrt.