[W] Gefahrgutaustritt aus LKW löste Verkehrschaos bis zur L74 aus

31. Mai 2019 Aus Von Redaktion

Um 11:08 Uhr wurde die Feuerwehr Wuppertal zu einem Produktaustritt aus einem LKW zur Hahnerberger Straße alarmiert.

Vor Ort wurde durch die Einsatzkräfte der Gefahrenbereich großräumig abgesperrt und mehrere Einsatzkräfte mit besonderer Schutzausrüstung zum erkunden des ausgetretenen Stoffes eingesetzt. 11 Personen wurden durch den Rettungsdienst medizinisch betreut. Es wurden keine Personen verletzt. Der Stoffaustritt wurde schnell gestoppt und die Kanaleinläufe im betroffenen Bereich gesichert. Da das Produkt auf einer größeren Verkehrsfläche im Bereich Theishahner- und Hahnerberger Str. verteilt wurde, sind diese Straßen zur Zeit immer noch gesperrt und es kommt zu erheblichen Verkehrsstörungen.

Die Feuerwehr Wuppertal ist mit 60 Einsatzkräften vor Ort. Bei dem ausgetretenen Produkt handelt es sich um ein Reinigungsmittel auf Tensidbasis. Mit der vor Ort befindlichen Unteren Wasserbehörde wird die Reinigung der angrenzenden Straßen und der Einsatzstelle besprochen. Es besteht keine Gefahr für die Anwohner. Die Feuerwehr rechnet mit einer voraussichtlichen Einsatzdauer bis ca. 18:00 Uhr.

« 1 von 12 »