[W] Zwei Großeinsätze in Wuppertal am Tag des Notrufs

11. Februar 2019 Aus Von Redaktion

Die Feuerwehr Wuppertal wurde zu zwei größeren Einsätzen am Montag alarmiert.

Gegen 7.45 Uhr alarmierte ein LKW Fahrer der auf der Raststätte Sternenberg stand die Feuerwehr, der Tank des Lkws hatte Leck geschlagen und er verlor eine große Menge Diesel. Mit einem Großaufgebot rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wuppertal an. Nachdem die Einsatzkräfte am Unfallort eingetroffen waren, hatte der Lastwagen bereits den Großteil des Diesels verloren. Mittels Bindemittel wurden die ausgelaufenen Betriebsstoffe gebunden. Eine Kehrmaschine säuberte danach den betroffenen Bereich. Der Einsatz konnte gegen 10.45 Uhr beendet werden.

« 1 von 5 »

Während die einen Einsatzkräfte auf der Autobahn beschäftigt waren, wurden weitere Einsatzkräfte auf die Bendahler Straße alarmiert. Ein Baum ist umgefallen und versperrte die Fahrbahn, die Feuerwehr musste mit einem Rüstwagen, einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und einem Kran anrücken. Mit mehreren Kettensägen und mithilfe des Krans konnte der Baum zerkleinert werden.

« 1 von 7 »