Donnerstag - 30. Mai 2024
StartAllgemein Illegaler Handel mit Betäubungsmitteln - Polizei nimmt 37-jährigen Mann fest

[SG] Illegaler Handel mit Betäubungsmitteln – Polizei nimmt 37-jährigen Mann fest

Am späten Sonntagabend (02.04.2023) nahm die Polizei einen Mann (37) fest, der im Verdacht steht, illegal Betäubungsmittel in nicht geringer Menge aus dem Ausland eingeführt und hiermit in Solingen gehandelt zu haben.

Zuvor war eine Zeugin auf der Polizeiwache Solingen erschienen und hatte angegeben, dass der Tatverdächtige zu Hause Betäubungsmittel lagere und damit Handel treibe. Der Beschuldigte habe bei Fahrten in die Niederlande Marihuana in größeren Mengen gekauft und im weiteren Verlauf in Solingen weiter verkauft. Zur Tarnung der Fahrten nehme er hierbei seine acht und elf Jahre alten Kinder in seinem PKW mit, die bei seiner von ihm getrennt lebenden Ehefrau wohnen und ihn immer wieder besuchen. Erst an diesem Wochenende habe es eine weitere Fahrt in die Niederlande gegeben.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Bereitschaftsrichter einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung und das Fahrzeug des Tatverdächtigen. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Polizeibeamten Betäubungsmittel in nicht geringer Menge auf. Diese und das Fahrzeug wurden durch die Beamten sichergestellt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wird der Mann am heutigen Montag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dieser hat über die Anordnung der Untersuchungshaft gegen den Tatverdächtigen zu entscheiden.

Im Falle einer Verurteilung droht dem Beschuldigten eine Haftstrafe zwischen zwei und 15 Jahren.

Weitere Nachrichten

- Anzeige -spot_img