Montag - 27. Mai 2024
StartAllgemein Stadt bietet Unterstützung bei der Verarbeitung des Geschehens

[SG] Stadt bietet Unterstützung bei der Verarbeitung des Geschehens

Der Polizeieinsatz an der Alexander-Coppel-Gesamtschule ist beendet. Der Verdacht, dass von einer männlichen Person Gefahr ausgehen könnte, hat sich dabei nicht bestätigt. In der Mittagszeit konnten alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte die Schule wohlbehalten verlassen.

Da ein solches Erlebnis, geprägt von Ungewissheit und möglicherweise auch Angst, nachwirkt, bietet die Stadt Unterstützung bei der Aufarbeitung an. So stehen heute noch bis 18 Uhr Fachkräfte des Schulpsychologischen Dienstes sowie Notfallseelsorger im Zentrum Frieden, Wupperstraße 120, zum Austausch und zur Beratung bereit. Zudem bietet der Schulpsychologische Dienst Informationen für Eltern an, damit sie bei Bedarf ihre Kinder bei der Verarbeitung des Erlebten unterstützen können. Ein Informationsschreiben wird den direkt Betroffenen unter anderem über die Schule zugeleitet und zudem am späten Nachmittag über die Homepage der Stadt Solingen als Anhang zur Pressemitteilung veröffentlicht.

Schon jetzt ist klar, dass der Schulbetrieb in der Alexander-Coppel-Gesamtschule am Montag nicht wie gewohnt starten wird. Der reguläre Unterricht beginnt erst um 9:30 Uhr, nach einer Konferenz des Kollegiums. Auf dem Stundenplan stehen dann zunächst Gespräche über das Geschehen, begleitet vom Schulpsychologischen Dienst.

« von 11 »

Weitere Nachrichten

- Anzeige -spot_img