Samstag - 2. März 2024
StartAllgemeinZwei Verletzte nach schwerem Unfall

Unfall auf der Dorper Straße

Zwei Verletzte nach schwerem Unfall

In den frühen Morgenstunden des Dienstags ereignete sich auf der Dorper Straße in Solingen ein schwerer Verkehrsunfall, der einen 32-jährigen Solinger schwer und eine 21-jährige Duisburgerin leicht verletzte.

Gegen 1:50 Uhr wurde die Feuerwehr Solingen zu dem schweren Verkehrsunfall alarmiert, der sich in Höhe der Meigener Straße ereignete. Nach ersten Informationen fuhr die 21-jährige Duisburgerin mit ihrem 32-jährigen Beifahrer die Dorper Straße entlang, als sie plötzlich die Kontrolle über den weißen Kleintransporter verlor. Der Transporter überfuhr einen Wurzelberg an einem Baum, geriet ins Schleudern und kippte schließlich auf die Fahrerseite, wodurch der Transporter dann zum Stehen gekommen war.

Über den Wurzelberg (rechts im Bild) soll die Fahrerin gefahren sein, anschließend kippte der Kleintransporter auf die Seite
Über den Wurzelberg (rechts im Bild) soll die Fahrerin gefahren sein, anschließend kippte der Kleintransporter auf die Seite

Die Feuerwehr erhielt zunächst die Meldung über einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, jedoch konnten die ersten Einsatzkräfte vor Ort feststellen, dass beide Insassen das Fahrzeug bereits verlassen hatten. Trotzdem erlitt der 32-jährige Solinger schwere Verletzungen im Mundbereich, während die Fahrerin leicht verletzt wurde, bestätigte ein Polizeisprecher in der Nacht. Beide wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei äußerte den Anfangsverdacht, dass die Duisburgerin unter Alkoholeinfluss gefahren sein könnte. Eine Blutprobe wurde entnommen, um diesen Verdacht zu überprüfen. Der entstandene Sachschaden am Kleintransporter wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren mit einem Großaufgebot im Einsatz

Aufgrund des Unfalls wurde die Dorper Straße zwischen der Meigener Straße und der Schwertstraße komplett gesperrt. Die Polizei nutzt ein Monobildverfahren, um den Unfall detailliert zu rekonstruieren und die genauen Umstände zu klären. Aufgrund der Uhrzeit kam es durch die Vollsperrung zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

« von 7 »

Weitere Nachrichten

- Anzeige -spot_img