Samstag - 13. Juli 2024
StartAllgemeinErneuter Brandanschlag: Eritreer zündet Molotow-Cocktail vor einem Lokal

Erneuter Brandanschlag: Eritreer zündet Molotow-Cocktail vor einem Lokal

Bei einer Verpuffung auf der Konrad-Adenauer-Straße in Solingen ist am heutigen Tag (25.06.2024) eine Person ums Leben gekommen, vier weitere wurden verletzt.

Gegen 14:20 Uhr meldeten Zeugen einen lauten Knall mit einhergehender Rauchentwicklung im Bereich eines Wohn- und Geschäftshauses.

Molotow-Cocktail vor Ladenlokal hochgegangen
Nach ersten Ermittlungen hatte eine bislang unbekannte Person auf dem Gehweg eine Flasche mit einer noch nicht konkret bestimmbaren Substanz fallenlassen. Beim Zerbersten dieser kam es zu einer Verpuffung, welche die Beschädigung angrenzender Glasscheiben zur Folge hatte. Die Brandstelle konnte schnell gelöscht werden.

Tatverdächtiger im Krankenhaus verstorben
Der Mann, dessen Identität noch nicht einwandfrei geklärt werden konnte, erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber einer Spezialklinik zugeführt werden, wo er wenige Stunden später verstarb. Umstehende Passanten (weiblich: 7 Jahre, 35 Jahre, 45 Jahre und männlich: 38 Jahre) wurden durch Splitter der Scheiben oder ein Knalltrauma leicht verletzt und bedurften einer ärztlichen Betreuung im Krankenhaus.

Unterstützt durch Spezialisten des Landeskriminalamtes hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen zum Tathergang und zu den Hintergründen aufgenommen. Durch die polizeilichen Maßnahmen kam es am Ereignisort über mehrere Stunden zu Beeinträchtigungen des Individualverkehrs.

Weitere Nachrichten

- Anzeige -spot_img