Samstag - 24. Februar 2024
StartAllgemein Verfolgungsfahrt endet mit schwerem Unfall in Ohligs - Zwei schwer verletzte...

[SG] Verfolgungsfahrt endet mit schwerem Unfall in Ohligs – Zwei schwer verletzte Personen

Am späten Dienstagabend kam es gegen 23:45 Uhr auf der Meteorstraße zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung von drei Pkw, bei dem zwei männliche Personen (15 und 22) schwere Verletzungen erlitten.

Eine Streifenwagenbesatzung fuhr auf dem Caspersbroicher Weg in Richtung Kasparstraße. Dort gewährten die Beamten dem 22-jährigen Fahrer eines VW Polo Vorfahrt, der auf der Kasparstraße in Richtung Weyerstraße unterwegs war. Nachdem sich die Beamten hinter dem VW in den Verkehr einfädelten, beschleunigte dieser unvermittelt, woraufhin die Polizisten die Verfolgung aufnahmen.

Die Fahrt führte über die Niederstraße auf die Meteorstraße, wo der VW verunfallte. Der Polo kollidierte hierbei zuerst mit einem geparkten 3er BMW und schob diesen in eine Hecke. Ein links neben dem BMW geparkter Land Rover wurde ebenfalls beschädigt.

Der VW und der BMW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von circa 40.000 Euro. Zudem war der VW Polo nicht zugelassen und verfügte nicht über die
notwendige Pflichtversicherung. Die beiden Fahrzeuginsassen erlitten schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus.

Da sich bei der Unfallaufnahme der Verdacht erhärtete, dass der 22-Jährige VW-Fahrer unter dem Einfluss berauschender Mittel stehen könnte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Darüber hinaus war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Weitere Nachrichten

- Anzeige -spot_img