Montag - 20. Mai 2024
StartAllgemein Tatverdächtiger wegen des Tatverdachts des Handeltreibens und der Herstellung von Drogen...

[SG] Tatverdächtiger wegen des Tatverdachts des Handeltreibens und der Herstellung von Drogen festgenommen

Im Rahmen von Ermittlungen wegen des Handels und der Herstellung von verschiedenen illegalen Betäubungsmitteln hat die Polizei am 20.06.2023 in Solingen an der Mangenberger Straße Wohnungen und weitere Räumlichkeiten sowie eine Wohnung in Leverkusen durchsucht. Zudem wurden ein 50-jähriger Solinger und ein 58-jähriger Leverkusener vorläufig festgenommen.

Die Polizei konnte bei den Durchsuchungsmaßnahmen sowohl Chemikalien und Equipment zur Herstellung von Amphetamin auffinden, als auch weitere Drogen in nicht geringen Mengen (u.a. MDMA, Ecstasy und Marihuana). Zudem wurden Bargeld und Speichermedien sichergestellt. Bereits im Vorfeld konnten Erkenntnisse hinsichtlich des Handels mit verschiedenen illegalen Betäubungsmitteln erlangt werden.

An der Kreuzung stoppten vermummte Polizisten ein Fahrzeug - Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen
An der Kreuzung stoppten vermummte Polizisten ein Fahrzeug – Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen

Die bei der Durchsuchung aufgefundenen Gegenstände sowie weitere Beweismittel deuten darauf hin, dass der 50 Jahre alte Hauptbeschuldigte tatsächlich an der Herstellung von Drogen und deren Verkauf beteiligt sein dürfte.

Der 50-Jährige wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft am heutigen Mittwoch dem Haftrichter mit dem Antrag auf Anordnung der Untersuchungshaft vorgeführt. Der 58 Jahre alte Beschuldigte wurde nach Ende der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Weitere Nachrichten

- Anzeige -spot_img