Montag - 27. Mai 2024
StartAllgemeinGrößerer Polizeieinsatz nach Angriff am Mühlenplatz mit mehreren Verletzten

Polizeieinsatz am Mühlenplatz

Größerer Polizeieinsatz nach Angriff am Mühlenplatz mit mehreren Verletzten

In der Nacht zum Sonntag kam es zu einer gewaltsame Auseinandersetzung am Mühlenplatz. Gegen 1.50 Uhr attackierte eine Kleingruppe junger Männer mehrere Personen, die sich in der Nähe des Mühlenplatzes aufhielten. Die Tat eskalierte schnell, und mehrere Opfer wurden verletzt.

Ein 37-jähriger Mann erlitt dabei schwere Verletzungen, als er durch eine zerbrochene Glasflasche an Kopf und Händen getroffen wurde. Zusätzlich wurden eine 35-jährige Frau und ein 40-jähriger Mann leicht verletzt. Der Vorfall löste einen größeren Polizeieinsatz aus, um die Täter zu ermitteln.

Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnte die Polizei einen 18-jährigen Tatverdächtigen in der Wupperstraße aufspüren. Der junge Mann wurde von den Beamten kontrolliert, doch drei weitere Verdächtige entkamen den Einsatzkräften und flüchteten über die Blumenstraße in Richtung Parkanlage Vorspel. Trotz einer intensiven Fahndung blieb ihre Aufspürung bisher erfolglos.

Entscheidende Hinweise lieferten jedoch aufmerksame Zeugen, die die Flüchtenden an der Einmündung Augustastraße beobachteten. Eine Dashcam zeichnete entscheidende Aufnahmen auf, die der Polizei bei der Identifizierung der Täter dienen könnten.

Die Polizei hat Strafanzeigen gegen die Angreifer gestellt und ermittelt weiterhin intensiv, um alle Tatverdächtigen zur Rechenschaft zu ziehen. Ein Opfer der Auseinandersetzung suchte flüchtend Schutz in der Mummstraße, wodurch auch dort ein größerer Polizeieinsatz nötig wurde.

Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar, und die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Weitere Nachrichten

- Anzeige -spot_img